Meine erste Explosionsbox

Habe ich kürzlich für eine Kundin gebastelt. Könnt ihr euch das vorstellen?!

Für eine klassische Hochzeit sollte sie sein –  das passte mir gut, ich wollte so etwas ja schon lange einmal ausprobieren. Das Designpapier von der letzen Sale-A-Bration, sowie ein veraltetes Stempelset leisteten mir dabei gute Dienste. Tja, kann man immer wieder mal brauchen sag ich nur.

Zu basteln ist das übrigens recht einfach – ein Bogen 12×12 inch Papier bei 4 und 8 inch auf beiden Seiten falzen und dann die äußeren Vierecke in den Ecken wegschneiden. Schon hat man den Grundkörper. Den Deckel 2mm größer als 4inch plus 2x die Länge der Lasche zuschneiden, falzen, fertig.

IMG_5896

Die Torte ist ein bisschen mehr Fitzelarbeit: Ich habe dazu 3 verschieden große Kreise ausgestanzt und mir dann mit einem Streifen Papier den Rand zurecht geschnitten. Der neue Präzisionskleber leistet hier wirklich exzellente Arbeit.

IMG_5898

Euch noch einen wunderbaren Tag & alles Liebe,

Angi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*