Meine Geschichte

Am liebsten würde ich alles selber machen 😀

Mein Name ist Angi und ich wohne mit meinen zwei Töchtern und meinem Mann zusammen in Attendorfberg, in der Nähe von Graz. Zu meinen Hobbies zählt eindeutig die Berufung, alles selbst zu machen. Bei Blätterteig mach ich eine Ausnahme – ich geb’s zu, aber sonst wird in meiner Küche, meinem Bastelzimmer/Nähwerkstatt, im Keller, im Garten und sowieso im ganzen Haus gewerkelt.

Wir legen jedes Frühjahr neue Muster in den Gemüsebeeten an, arbeiten uns durch das Jahr, essen Unmengen Zucchini im Sommer, kochen Tomaten ein, essen Unmengen Kürbis im Herbst, kochen Marmelade, holen Eier bei unseren Hühnern, backen Kuchen und kochen frische und gesunde Mahlzeiten. Wir sind meine kleinere Tochter (1), größere Tochter (3) und ich (30).

Mein Mann setzt das um, was ich sonst so gerne hätte im Haus und im Garten – Gewächshäuser, Kinderküchen, Spielsachen, Spielhäuser, Hühnerställe und vieles mehr macht er für uns nach meinen verrückten Vorstellungen, ich liebe nämlich schiefe Wände und krumme Holzpfosten. Sicher flucht er manchmal, aber wenn wieder etwas fertig ist, freuen wir uns alle riesig! Jetzt hat er übrigens auch noch zu schnitzen begonnen…

Und ich, jaaaa, ich mache schöne Sachen aus Papier – allerhand kleine Geschenke (auch für Weihnachtsmärkte), außerdem nähe ich gern, hab mich schon mal im Filzen versucht, male auch auf Leinwand, stricke und dekoriere ich gern. Unser riesiges Landhaus bietet Gott sei Dank genügend Fläche, allem nachzugehen. Ach ja, manchmal fällt mir ja auch noch ein, alte Möbel, wie soll ich sagen, noch älter aussehen zu lassen.

Und eines Tages stolperte ich auf Stampin‘ Up! Ursprünglich auf der Suche nach einem Papierschneider – bis ich den ersten Katalog in meinen Händen hielt 😀 Von da an brauchte ich viel mehr als einen Papierschneider, nämlich alles was Stampin‘ Up! zu bieten hat: Stempel, Stempelkissen, Papier, Bänder, Framelits, Stanzen und vieles mehr. Das schöne ist, dass wirklich alles aufeinander abgestimmt ist und zusammenpasst. Und es gibt viele Hilfsmittel, die selbst gemachte Geschenke nicht so aussehen lassen, also würden sie vom letzen Geburtstag der Kinder übrig geblieben sein. Falzbretter für Geschenksackerl, Boxen und Kuverts zum Beispiel.

Damit kann wirklich jeder schöne Dinge basteln – wenn du jetzt neugierig geworden bist, freue ich mich, dich einmal bei einem meiner Workshops zu sehen. Gerne komm ich auch zu dir nach Hause und mache eine Stempelparty.

Und wenn du gerne noch mehr Bilder von meiner Familie, unseren Projekten und mir sehen möchtest, kannst du mir gern auf Instagram(@stempelgartengraz) folgen

Alles Liebe,

Blog_Unterschrift

3 comments

  1. angi, du bist unglaublich!!! ich ziehe meinen hut! so viel schönes, da machst du lust aufs leben:-) danke, dass du so freuzügig deine errungenschaften (v.a.über kürbis-verwertung:-) teilst. alles liebe, katja

      1. mei, wie liab isn des…über ein jahr später les ich deinen netten kommentar:-) das kleine bastel-vormittägle bei dir und der süssesten roi war wieder so schön unkompliziert und inspirierend…ihr seid ein geschenk! schönes „we can’t“, frei nach folksmilch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*