Tag Archives: Auftragsarbeit

Eine (weitere) Hochzeits-Explosionsbox

…habe ich für einen lieben Arbeitskollegen zur Vermählung gebastelt. Ja, echt, ich hab auch noch einen Job 😀 Und was soll ich sagen, ich habe wohl das große Glück, dass ich meine beiden Jobs richtig gerne mag.
Vielleicht kennt ihr AIT (Austrian Institute of Technology GmbH), es ist Österreich’s größte unabhängige Forschungseinrichtung und hat weit mehr als 1200 Mitarbeiter. Ich arbeite im Geschäftsfeld Assistive Healthcare Information Technologies, also im Bereich „Technologie im Gesundheitswesen“. Falls euch das Thema interessiert, erzähle ich gerne einmal mehr darüber!

Unsere Unternehmensfarben sind dunkelrot und verschiedene Grau-Abstufungen – so auch die Farbwahl der Explosionsbox.

stempelgarten_stampin_up_oesterreich_graz_umgebung_explosionsbox_hochzeit_luftballons_glueckwuensche_dunkelrot_grau_chili_

Und der beschenkte Kollege hat paralell auch eine Karriere als Trampolin-Springer hingelegt. Allerdings ist er mittlerweile öfter von Verletzungen geplagt 😀 (deshalb das Pflaster auf einem der Herzen).

www.stempelgarten.com

Ich (und ich denke auch meine Kollegen) wünsche ihm und seiner frisch vermehlten Frau jedenfalls herzliche Glückwünsche zur Hochzeit, und wie Urli(oma) immer sagt „Ma muass in ana Ehe net imma olles sogn oda hean“.

www.stempelgarten.com

www.stempelgarten.com

stempelgarten_stampin_up_oesterreich_graz_umgebung_explosionsbox_hochzeit_luftballons_glueckwuensche_dunkelrot_grau_chili_-004

www.stempelgarten.com

Falls du auch gerne so eine Box verschenken möchtest, freue ich mich, von dir zu hören/lesen. Ich gestalte die Explosionsbox gerne nach deinen individuellen Wünschen!

Alles Liebe, Blog_Unterschrift

Für dieses kleine Schätzchen wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen dazu findest du hier.

Die nächste Sammelbestellung findet H E U T E  am Sonntag, 16. Oktober 2016 (bis 20:00 Uhr) statt. Du hast nicht so viel Zeit? Melde dich per Mail oder telefonisch und ich schicke dir dein Paket direkt von Stampin‘ Up!

 

Wie eine Taufeinladung entsteht

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein paar Beispiele erzählen, wie Taufeinladungen entstehen können. Meistens gibt es schon vage Vorstellungen von Seiten der Auftraggeber. Beispielsweise „Ich hätte gerne was in Mint und mit Spitze“. Nach ein paar Fragen meinerseits kann ich mich dann bald zum Basteltisch setzen und einen Prototypen entwerfen. Die Fragen drehen sich um Größe/Format, Schichtung, Farbkonzept, Bänderwunsch, etc.

Im Falle von oben war mein erster Prototyp, den ich dann fotografiere und mit Whatsapp/Email an den Auftraggeber schicke, etwas zu blumig (leider kein Foto vorhanden). Nach kurzem Feedback mach ich dann einen neuen, so lange, bis der Auftraggeber komplett zufrieden ist.

Hier das Beispiel mit Minze und Spitze für einen Jungen:

IMG_6646

IMG_6647

Für eine weitere Taufe von Zwillingen sollte es sommerlich werden. Mit Zarte Pflaume – denn die Mädchen haben ein Taufgewwand in derselben Farbe. Mein erster Entwurf sah so aus:

IMG_6644

Etwas zu bunt für meine Kundin – ich war grad voll in Obstsalat Stimmung 😀

IMG_6645

Nach einer Runde Überarbeitung kam dann schlussendlich diese Einladung heraus.

IMG_0806

Ich wünsche den 3 Kindern eine wunderschöne und friedliche Taufe (ich weiß wovon ich spreche) – wir hatten bei beiden ein Riesen-Theater…

Alles Liebe, Angi