Tag Archives: BigShot

Der August beginnt mit einer BigShot Aktion!

Für alle, die schon immer mit der BigShot liebäugelten bietet der August eine ganz besondere Aktion (klick unten auf das Bild). Beim Kauf einer BigShot erhält man ein Produktpaket bestehend aus Stempeln und dazupassenden Framelits gratis dazu! Sowas gab es ja noch nie! Für alle, die schon ein bisschen vordenken an die kalte Jahreszeit, gibt es auch ein Paket mit Stern Framelits und festlichen Stern-Stempeln dazu. Jedes der Produktpakete hat mindestens einen Wert von 35€, das Sternenpaket sogar 50€.

Lasst mich bis zum Sammelbestellungstermin (siehe rechts) wissen, ob ich für euch etwas mitbestellen soll.

Auch wenn ihr an eine Stempelparty denkt, lasst es mich früh genug wissen. Bis Oktober bin ich bereits recht heftig verplant 🙂

Alles Liebe, Angi

Kleine Dankeschöns

Meinen lieben Bestellerinnen der letzten Sale-A-Bration Bestellungen habe ich ein paar Dankeschöns gewerkelt, gefüllt mit weißen und braunen Osterhäschen, die ich mit der Cameo geschnipselt habe, sowie dem Schriftzug „Viele bunte Ostereier“ und einer weißen Bastelfeder. Also ein ideales österliches Bastelset.

DSC04440

Die Säckchen selbst habe ich abgeguckt, und zwar von der wunderbaren Alanna Wharf aus dem Artisan Design Team. Die Säckhen, sowie das Schild sind aus dem Celebrations Basic Kit, das Washi Tape aus der Serie Retro Fresh aus dem Sommer-Mini Katalog und Blüte, eh schon wissen, ist die Spiralblume. Farbe passend zum Washi Tape in Jade. Die kleine Fransengirlande habe ich aus dem Krepp-Filterpapier gemacht, einfach mit der Fransenschere bearbeiten (gleich mehrere Lagen auf einmal). Ich habe dann die Fransengirlande mit dem Pailettenband festgetackert und das Blümchen darüber geklebt.

Man könnte diese Säckchen auch bei einer Hochzeit als Give-Away verwenden (dann sollte man je nachdem eben etwas eleganteres als Washi Tape verwenden), oder bei einer Geburtstagsparty zum Mit-nach-Hause-nehmen von ein paar Muffins oder Süßigkeiten.

DSC04441

Neues Kärtchen für Omi zum 70er

Foto

Foto wurde mit dem Handy bereits in der Dunkelheit gemacht…

Zwar nicht für meine Omi, die ja schon ein paar mehr Lenze als 70 am Buckel hat, aber auch für eine Omi. Und was schenkt man Omi zum Geburtstag, natürlich Hortensien 😀 – nein, genug Klischees für so späte Stund‘. Dieses wunderbare Kärtchen habe ich sehr groß gestaltet, da ja richtig viel Familie darauf unterschreiben muss – Eine Mischung aus A4 und A5, genau in der Mitte.

Für den Hintergrund habe ich das zartrosa Designpapier, sowie das neue bedruckte Vellum verwendet. Gestempelt und gestanzt wurde in Blauregen. Die hübschen Blüten habe einerseits mit der neuen Blumen Originals Stanze für die BigShot und zum anderen mit der Fransenschere gestaltet – bei Anleitungswunsch bitte melden 🙂 Und zu guter Letzt, für den goldenen 70er hat die Cameo hergehalten.

Der Hortensienstempel ist Teil des Best of Flowers Stemepelsets – wirklich toll für viele Anlässe zu verwenden – quasi als Ergänzung zu Blumensträußen und -stöckchen.

Aja, und nicht vergessen – ihr habt die Möglichkeit bei einer der nächsten Sammelbestellungen ein spezielles Angebot von mir in Anspruch zu nehmen – den Bändershare 🙂

Bndershare_2-001

Schnurrrrrbart

DSC03899

Wie momentan sehr viele, liebe auch ich momentan Schnurrbärte in allen Variationen. Stefan konnte ich bislang ja leider noch nicht davon überzeugen, er meint er sähe dann aus wie Freddie Mercury…auf meinen Weihnachtkarten entscheide aber ich, und deshalb sind da momentan sehr viele Schnurrbärte…

Das wunderschöne Designpapier oben ist übrigens aus der „Für kühle Tage“ Kollektion aus dem Weihnachtskatalog – ich liebe es *hach* Sonst ist die Karte sehr simpel – wie man sieht, aber doch elegant – moustachy *gg*

DSC03844

Pillowboxn und andere Verpackungen

DSC03866

Nein, damit mein ich ganz und gar nicht wütend in ein Kissen zu boxen, sondern die süßen Verpackungen, die einen an Kindheitstage und kleine Schmuckgeschenke zu Weihnachten oder zur Erstkommunion erinnern. Ich liebe diese kleinen Kissen, sie sind einfach so retro und modern zugleich.

Machen kann man diese süßen Kleinen mit Originalz Form, die in die BigShot passt, man muss lediglich das Papier passen zuschneiden und kann dann direkt mehrere durchnudeln. Ein Traum.

Die anderen Verpackungen auf den Bildern habe ich mit dem unglaublich vielseitigem Kuvertfalzbrett gemacht – erst so kurz in meiner Familie und nicht mehr wegzudenken…

DSC03865

DSC03867

Inside Out Technik

Innen geprägtes Chevron

Innen geprägtes Chevron

Auf den amerikanischen Blogs ist alles voll damit – die Inside Out Technique. Ich habe mich für die schöne Chevron Prägung im größten Motiv der Apothecary Accents Framelits entschieden. Geht gar nicht schwer. Man nehme die gewünschte Framelit Form und stanze die 4 Mal aus Karton (z.B. der Kartin, der immer bei den Designerpapieren dabei ist). Man klebe alle 4 zusammen (ist dann ganz schön dick). Dann nimmt man die Allzweckplatte, die Standardstanzplatte, die Prägehülle inkl. Papier und lege die zuvor gefertigte Form anstelle der 2. Standardstanzplatte mittig auf die Prägehülle. Einmal durch die BigShot lassen und tadaaaaaaaa, fertig ist das innen geprägte Chevron.

Viel Spaß beim Nachwerkeln 🙂

Dankeschön Sackerl

Kleines Danke-Sackerl

Kleines Danke-Sackerl

Aus Gründen der Einfachheit sage ich hier mal Cousine, zu der lieben Frau meines Cousins, die mir ihre B E A C H T L I C H E Sammlung an Weihnachtsstempeln zur Verfügung gestellt hat. Ich hab mich soooooo riesig über die Kiste gefreut, gleich geschaut, was da alles drin ist und in Kategorien sortiert – welche Stempel mit welchen Farben. Ich sag’s euch, in meinem Kopf hat es gerattert!

Und weil ich mich so darüber gefreut habe, habe ich mir auch gleich ein kleines Dankeschön für sie einfallen lassen – sehr herbstlich in Mandarinorange mit dem Hintergrundstempel Positively Chevron und ein paar aus Designpapier (currygelb) gestanzten Blättern in Kombination mit dem erfrischenden Jade. So schön diese warm-blau Kombination!

Übrigens ist mein Mann mittlerweile von seiner seeeeehr langen Dienstreise aus Deutschland wieder daheim – und weil ich keine Gelegenheit auslasse, ihn ein bisschen zu ärgern, habe ich einen Zierkürbis zum Schnitzen gekauft. *hehehehe* Ein etwas dümmliches Gesicht reingeschnitzt, Kerze rein und fertig. Er hat den Namen Rudi bekommen – ich wurde erst kürzlich zu diesem Namen inspiriert 😉

(siehe letzer Beitrag)

Weihnachtskarten Teil 3 (Lebkuchenmann und Sterne)

Meine Sternstanze und ich, wir haben schon viel durchgelocht 😀

Seit neuestem schaut uns der Lebkuchenmann dabei zu…

…wie wir bei der ersten Karte am Foto mit dem 2-Zylinder Kompressor meines Mannes (ich soll hier von ihm ein hörll, hörrll, hörrlh laut Tim Taylor ausrichten) Goldfarbe aus dem Goldmarker geairbrusht haben Continue reading