Tag Archives: Kuvertfalzbrett

Stempelgarten_Weihnachten_Knallbonbon_Anleitung_Kuvertfalzbrett_Designpapier

Ein Knallbonbon für den Blog-Adventkalender

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich auch heuer wieder am Adventkalender der österreichischen DemonstratorInnen beteiligt, und heute könnt ihr sozusagen in mein Türchen gucken.

Vielleicht kommt ihr gerade von Nicole

Ich habe nämlich ein Knallbonbon mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Genauer gesagt, habe ich 45 gemacht, denn diese Knallbonbons habe ich unter anderem auf meinen Adventmärkten verkauft.

Sie herzustellen ist gar nicht schwer. Man nimmt ein 12×12 inch Blatt Designpapier und schneidet es in 6×6 inch Stücke, bekommt also 4 Stück aus einem Blatt heraus- oder man nimmt gleich einen 6×6 inch Block, wie beispielsweise den „Gemütliche Weihnachten“ DSP Block.

Danach falzt man egal bei welcher Seite bei 1,2,3, 4 und 5 inch und schneidet bei 5 1/2 inch ab. Danach stanze ich mit dem Kuvertfalzbrett an einer umgeschlagenen Falzkant jeweils links und rechts. Ich orientiere mich dabei meist an dem großen grauen Falzknopf und halte das Papier dabei einmal an einem und gleich darauf am anderen Ende. Die Stanzung macht man dann entlang aller Falzlinien jeweils links und rechts. Zum Schluss klebt man das Knallbonbon mit der Klebelasche zusammen.

Und dann passiert die Zauberei: Bindet man das Knallbonbon links und recht mit einer Kordel zusammen, entsteht die typische Form.

Stempelgarten_Weihnachten_Knallbonbon_Anleitung_Kuvertfalzbrett_Designpapier

Verziert habe ich die Knallbonbons mit Sternen-Rahmen. Die entstehen, wenn man alle Sternen Framelits ineinander legt und durch die BigShot kurbelt. Gestempelt habe ich den Gruß aus meinem Lieblings-Set „Tannenzauber“.

Stempelgarten_Weihnachten_Knallbonbon_Anleitung_Kuvertfalzbrett_Designpapier

Euch noch viel Spaß beim Stöbern im Adventkalender! Hier geht es weiter zu Betty.

Alles Liebe, Blog_Unterschrift

Du möchtest etwas bestellen? Alle Informationen dazu findest du hier.

Die nächste Sammelbestellung findet am Sonntag, 18. Dezember 2016 (bis 15:00 Uhr) statt. Du hast nicht so viel Zeit? Melde dich per Mail oder telefonisch und ich schicke dir dein Paket direkt von Stampin‘ Up!

 

Dankeschenkies und die Swaps der Städtetour in Graz

DSC04474

Das haben meine liebes Besteller wieder von mir bekommen – ein kleines Jauserl hübsch verpackt. Diese Verpackung habe ich mit dem Kuvertfalzbrett hergestellt – sowieso ein nicht mehr weg zu denkendes Werkzeug in meinem Bastelzimmer. Ich habe die Maße der gewünscheten Verpackung (Süßigkeit abmessen) dafür in eine Excel Tabelle eingetragen, die mir dann die Papiergröße und die Falzlinien ausspuckt. So eine super Sache sag ich euch, man kann damit nahezu alles verpacken!

Hier seht ihr das Retro Fresh Designpapier, neben dem Watercolor, eines meiner Lieblinge. Auch eine paar Stanzteile von der Starburst Familie sind dabei, sowie die kleinen Holzteilchen und das Baumwollband. Die Kombination von Retro Fresh mit Naturmaterialien gefällt mir noch immer sehr, sehr gut – mal sehen, wie lang das anhält.

Was ich euch auch noch zeigen wollte sind die Swaps der Städtetour in Graz. Die Karte ganz hinten gehört nicht dazu –  ansonsten habe ich ganz viele ganz wunderhübsche Sachen getauscht – danke noch einmal an die lieben Mädls für die ganz wunderbaren Swaps – ich freue mich schon euch alle wieder zu sehen und wieder fleißig zu tauschen 🙂

DSC04475

 

It’s all gold that glitters und High Hopes

DSC04245

In diesem Sinne habe ich wieder ein bisschen von der wunderbaren Erica abgeguckt und eine Geburtstagskarte gewerkelt. Die Kombination aus Schwarz, Weiß, Transparent, Gold und Savanne wirkt schon sehr, sehr edel. Die Federchern und das Herz habe ich mit der Silhouette Cameo ausgeschnitten – einfach von MDS exportieren und schon kann losgeschnipselt werden. Das Vellum mit den goldenen Punkten habe ich selbst hergestellt. Mit einem Fingerschwämmchen, Versamark und goldenem Embossing Powder – so wird das ganze nicht zu regelmäßig. Und ich wollte ohnehin einen sich nach unten verdichtenden Effekt erzielen. Wer mehr auf Regelmäßigkeit steht, für den ist bald ein dementsprechendes Designpapier erhältlich. Geprägt wurde das Goldfolienherzchen übriges mit einem Sale-A-Bration Gratis-Produkt – cool, oder? Zuerst hatten eine Freundin und ich ja gedacht, dass der Embossing Folder ein bisschen aussieht wie Ausschlag, aber mit dem passendem Papier bekommt alles seinen Style. Das passende Kuvert habe ich ’natürlich‘ mit dem Kuvertfalzbrett gemacht, ich bin ja so begeistert von zu den Karten passenden Kuverts!

DSC04244

Ein paar Wörtchen muss ich übrigens noch zum neuen Album High Hopes vom Boss loswerden: Wer mich kennt, weiß sicherlich wie sehr ich mich über ein neues Album freue – ich habe sämtliche Gefühlszustände während dem ersten Reinhorchen durchlebt! Während ich beim Konzert in Chicago letztes Jahr ja noch dachte, wer der eine neue mit der Gitarre ist *hihi*, weiß ich nun ja, dass es Tom Morello war (was soll ich zur Verteidigung sagen – ich war schwanger, war allein dort und hatte gerade ein veganes Reuben Sandwich verdrückt nachdem ich Rosalies ersten Bruce Springsteen Onesie (oh mann, das hätte ich jetzt nicht googlen sollen!!!) gekauft hatte). Zumindest habe ich Eddie Vedder erkannt 😀

Aber nun wieder zum Album: Dass American Skin ein Weltklasse-Song ist, wusste ich ja bereits in der 7. Klasse Gymnasium, als ich ein Referat darüber hielt (mann, das ist schon 11 Jahre her!!!). Einige andere Songs kenne ich von der ein oder anderen Live Version – wirklich alle haben es verdient, im Studio aufgenommen zu werden – ich bin so angetan! So wunderschön, so bewegend, so beruhigend und gleichzeitig bewegend – und so viele Erinnerungen! Obwohl ich sagen muss, dass es auch was hatte, dass es von Dream Baby Dream oder eben American Skin nur Live Versionen gab. Jammern auf sehr hohem Niveau, ich weiß. Ich liebe auch das neue Album, höre es im Auto rauf und runter und auf Rosalie scheint es eine gewisse beruhigende Wirkung zu haben :-))

Hoffentlich gibt’s bald wieder ein Europa Konzert – letztes Jahr im Mai konnte ich ja nicht so recht 1 Woche nach Rosi’s Geburt.

Neue Layouts fürs Project Life & ein besonderer Termin

Jetzt in den ruhigen und beschaulichen Feiertagszwischentagen kann man ganz beschaulich werkeln. Ich bin gerade dabei mein Dezembertagebuch fertig zu machen und ein paar Seiten für das Project Life (PL) 2013 fertig zu machen. Noch ein letztes Mal Glitzer, Gold, Chili, Olivgrün, Savanne bzw. Jade, Petrol, Schiefergrau und Aquamarin in Kombination. Dann wird’s nämlich gaaaaaanz schön bunt.

Ende Jänner (28. Jänner bis 31. März)startet die Sale-A-Bration und der neue Frühjahrskatalog steht schon in den Startlöchern (gerne schicke ich euch ein Exemplar – bitte per Mail bei mir bestellen). Eine Stempelparty in diesem Zeitraum zahlt sich für die Gastgeberinnen besonders aus!

Ich durfte ja schon ein paar Produkte (eines je 60€ Bestellwert) vortesten und bin sehr begeistert. Die Stempel und das Designpapier sind wunderschön!!

Aber nun wieder zurück zu den Layouts. Bei Klick auf die Fotos könnt ihr die Details besser erkennen. Bei Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren! Danke Cathy für die Inspiration!

DSC04168

DSC04170

DSC04171

DSC04172

Christkindlmärkte

DSC03892

Hallihallo – wie ihr euch vielleicht schon einmal dachtet, kann ich nicht alle meine Weihnachtskarten / Verpackungen / Sterne / etc. selbst behalten (mein Mann wäre irgendwie dagegen), nein, ich werde ein paar meiner Schätze auch verkaufen, und zwar in Attendorf und Lieboch.

Für alle, die es interessiert: Ich stehe am

24. November von 10 bis 18 Uhr in Attendorf beim Attendorfer Adventmarkt (beim Gemeindeamt)

1. Dezember von 13 bis 18 Uhr in Lieboch am Weihnachtsmarkt der Liebocher Kofferleit

Momentan werkle ich gerade wieder einmal mit meinem Kuvertfalzbrett ein paar Geschenke für den heutigen Workshop – und nachdem ich den Sonnentor Gewürz Chai reingepackt hab duftet es im ganzen Bastelzimmer nach Lebkuchen….mmhhhh….

p.s.: Falls ihr mich am Weihnachtsmarkt besuchen kommt, freue ich mich über eine Thermoskanne mit Tee, Sojakakao, etc. 😀

DSC03891

Pillowboxn und andere Verpackungen

DSC03866

Nein, damit mein ich ganz und gar nicht wütend in ein Kissen zu boxen, sondern die süßen Verpackungen, die einen an Kindheitstage und kleine Schmuckgeschenke zu Weihnachten oder zur Erstkommunion erinnern. Ich liebe diese kleinen Kissen, sie sind einfach so retro und modern zugleich.

Machen kann man diese süßen Kleinen mit Originalz Form, die in die BigShot passt, man muss lediglich das Papier passen zuschneiden und kann dann direkt mehrere durchnudeln. Ein Traum.

Die anderen Verpackungen auf den Bildern habe ich mit dem unglaublich vielseitigem Kuvertfalzbrett gemacht – erst so kurz in meiner Familie und nicht mehr wegzudenken…

DSC03865

DSC03867

Gutscheinkarten

DSC03848

Gutscheine schenken, das ist fein, die pack ich in ein Kärtchen rein. Es muss auch kein Gutschein sein, den man in das süße Mini-Kuvert steckt – man könnte auch einen Teebeutel, ein paar Naps, Geld oder einen Liebesbrief reinstecken 🙂

Ich habe die Kuverts mit dem neuen tollen Kuvertfalzbrett gemacht (das ich nicht mehr missen möchte)…

Was ich hingegen schon missen möchte ist Schnupfen, vor allem bei Rosi. Der kleine Wurm bekommt schon wieder fast keine Luft durchs Mininäschen – so arm sag ich euch. Ich leide ja mehr als sie, wenn sie krank ist…drückt ihr bitte die Daumen, dass sie bald wieder fit ist.

Ich wünsche noch einen schönen, verregneten Sonntag!

DSC03849

DSC03850

DSC03851

Teebeutel Verstecke

DSC03820

Montag steht wieder ein Workshop an – und wer mich kennt weiß, dass ich meinen lieben Bastlern immer etwas mitbringe. 2 Teebeuten haben sich in den kleinen Päckchen versteckt, die mit dem Designpapier Eiszauber entstanden sind. Die Verzierungen sind allesamt aquamarin und die eleganten Etiketten sind aus dem grauen, strukturiertem Farbkarton.

Gestempelt wurde mit dem Gastgeberinnen Set Alles im Rahmen

Übrigens waren wir an heute, an diesem wunderschönen Herbsttag im Tierpark Herberstein – war echt traumhaft! Und mein Mann hat sich natürlich richtig geärgert über Rudi 😀

Ruuuuudi

Ruuuuudi