Tag Archives: Ringana

Warum ich gerade so wach bin und 2 Rezepte für grüne Smoothies

Das kann ich euch verraten. Wer mich kennt, weiß, dass mein Babybäuchlein mittlerweile schon ein ausgewachsener Bauch ist und unsere kleine Familie freut sich schon riesig auf das Baby. Allerdings war/ist diese Schwangerschaft etwas anders, als die erste. Ich vertrage/vertrug nämlich leider kein einziges Vitaminprodukt. 5 Minuten nach Einnahme, egal ob vor/während/nach/zwischen/zu den Mahlzeiten, wurde mir heiß, der Magen krampfte und ich lief schon wieder auf’s, sagen wir mal, Häuschen. Ich habe dabei alle namhaften ausprobiert, Femibi**, Präg**vit und Pure En***sulations. Leider nein.

Natürlich hab ich deshalb versucht, besonders viel Gemüse und Obst zu essen, aber irgendwie, naja, ihr wisst ja, Schwangerschaft und so…Ich hatte jedenfalls immer das Gefühl nicht gesund genug zu essen, obwohl ich mir (fast) jeden Tag einen grünen Smoothie zu Gemüte führte.

Und dann hab ich recherchiert – und nachdem ich die Pflegeprodukte von RINGANA schon länger verwendete, kannte ich das Unternehmen schon und entschloss mich, wieder mal ein Vitaminpäparat zu probieren. Mal sehen ob es da bleibt wo es soll 😀

Ich entschloss mich für die Packs Balancing (wegen dem Eisen), Packs Cleansing (wegen der Balaststoffe) und die Caps Omeaga 3 vegiplus- alles rein pflanzlich, keine synthetischen Vitamine – und soll ich euch was sagen – die bleiben unten!! Schon allein deshalb geht’s mir viel besser! Die Packs mische ich meistens in meinen täglichen Smoothie – die Caps nehme ich nach dem Frühstück ganz normal mit Tee ein. Und mir geht’s wunderbar!!

Ich bin wirklich begeistert von den Sachen und kann sie wärmstens empfehlen! Falls ihr Interesse habt, könnt ihr sie hier kaufen.

Und jetzt noch meine 2 Rezepte für grüne Smoothies:

Erdbeer -Kiwi-Spinat:
1 Tasse Kokoswasser
1 Tasse Erdbeeren (gefroren genommen)
1 Kiwi
1/2 Zitrone, ausgepresst
1/2 Tasse Petersilie
1 Tasse Blattspinat (hab 3 Würferl genommen)
+ 1 Pack Balancing

Traube-Banane-Vogerlsalat:
1/2 Tasse Kokoswasser
1 Tasse Vogerlsalat
1/2 Tasse grüne Weintrauben
1 Orange, geschält oder eine 1/2 Tasse Orangensaft
1 Banane (gefroren genommen)
1 Zitrone, ausgepresst
+ 1 Pack Balancing

Die sind echt lecker geworden – natürlich alles mit meinem Vitamix pulverisiert :D. Bei dem Grünzeug kann man natürlich auch Löwenzahnblätter und sowas nehmen, was als „Beikraut“ irgendwo im Garten wächst, wenn man sich halt damit auskennt…

Viel Freude beim Ausprobieren und Kosten & alles Liebe,
Angi

Die RINGANA Verpackung mit Anleitung

Hallo ihr Lieben,

diesmal hab ich eine Verpackung für die kleinen RINGANA Fläschen für euch. Wer RINGANA nicht kennt, das ist Frischekosmetik aus der schönen Steiermark, die keine Koservierungsmittel enthält und ebenso wie Stampin‘ Up! über den Direktvertrieb erhältlich ist. Ich verwende die Sachen schon seit ein paar Jahren und kann sie wirklich empfehlen 🙂 (Es wird in Kürze auch einen Beitrag zu den dort erhältlichen Vitaminbomben geben *g*)

Aber jetzt einmal zur Verpackung. Man kann ganz einfach mehrere aus einem DIN A4 Blatt herstellen. Dazu falzt man das Blatt längs bei 8, 12, 14 und 18 cm, bei 20 cm schneiden man es ab.

AnleitungRINGANA

Danach schneidet man jeweils 5 cm breite Streifen heraus aus dem Querformat. Diese Streifen passen, ihr ahnt es schon, genau in die gewellte Anhänger Stanze.

DSC05491

Dann muss man nur noch falten, stanzen (mit der 1″ Stanze) und das Ende ankleben. Danach kann man schon in den Lieblingsfarben verzieren. Ich habe hier frisches Olivgrün und Osterglocke verwendet.

DSC05494

Die verwendeten Materialien findet ihr am Ende des Beitrags. Ihr könnte den Schmetterling aber auch anders stempeln, wir haben viele Stempelsets, die den Mini-Schmetterling enthalten. Auch die Farben für die Verzierung kann man anpassen.

Foto

Viel Spaß beim Nachwerkeln & alles Liebe,
Angi